KBA-Stelle, mitarbeiterbesetzt

Darunter versteht man die Kleinstfiliale einer Bank oder Sparkasse, die üblicherweise in ländlichen Gegenden unterhalten werden. Die KBA-Stelle wird dabei nur von einem einzelnen Mitarbeiter unterhalten. Während die DGUV Vorschrift 25 üblicherweise durchschusshemmende Verglasung für den Geldbearbeiter/die Geldbearbeiterin vorschreibt, entfällt diese bauliche Regelung ausnahmsweise bei einer mitarbeiterbesetzten KBA-Stelle. Dies wirft zunächst verschiedene Fragen auf. Man …

Überfallprävention

Allgemeines Unter Überfallprävention versteht man die Summe aller vorbeugenden Maßnahmen zur Verhinderung von Raubüberfällen in Verkaufsstellen, Banken, Spielstätten oder ähnlichen Dienststellen (zum Beispiel Zahldienststelle einer staatlichen Einrichtung).  Der Begriff Überfall ist in einem etwas weiteren Sinne als der strafrechtliche „Raub“ gemäß § 249 Abs. 1 StGB zu verstehen. Stattdessen steht Überfall für den Entzug von …

Geldbombe

Als Geldbombe bezeichnet man eine Kassette, in der Bargeld aufbewahrt werden kann. Die Behälter verfügen über eine einheitlicheBauweise, damit sie den standardisierten Längenmaßen von Nachttresoren entsprechen. In der Regel wird ein Chubb-Schloss verbaut, in seltenen wird der Schließmechanismus durch einen Stiftzylinder realisiert. Zunächst werden Einnahmen gesammelt und in der Geldbombe verstaut. Der Behälter dient dann …

Geldschränke

Geldschränke dienen der sicheren und auf Dauer ausgelegten Aufbewahrung von Bargeld. Die Unterbringung in einem robusten Gehäuse soll vor Witterungseinflüssen und feindlichen Fremdeinwirkungen schützen. Korpus und Türwand des Geldschrankes sind mehrwandig ausgeführt und je nach Sicherheitsklasse bis zu 20 cm dick. Um Einbruchsversuche zusätzlich zu erschweren, werden teilweise gehärtete Stahlrohre mit Stahlkugelfüllung verbaut, welche Brenn- und …

Zeitverletzungsalarm

Der Zeitverletzungsalarm ist ein automatisches ausgelöstes Alarmsignal, was aktiv wird, wenn eine Räumlichkeit über das zulässige Maß hinausgehend offen stand. Man spricht dann auch vom Türoffenzeitalarm. Der Begriff ist thematisch in den Bereich von Zutrittskontrollen einzuordnen. Diese Kontrollen gewährleisten durch mechanische, elektronische oder organisatorische Maßnahmen, dass bestimmte Arbeitsbereiche nur von einem ausgewählten Personenkreis betreten werden …

Wertschutzraum

Konstruktionsweise Wertschutzräume gehören aufgrund eines höchsten Einbruchrisikos zu den bestgesichersten Räumlichkeiten. Diese Bauvorrichtungen werden von Banken zur Unterbringung von Bargeldbeständen und Edelmetallen benötigt. Darüber hinaus verfügen Post, Behörden und Militär unter anderem über Wertschutzräume. Die Wände eines Wertschutzraumes bestehen aus hochresistenten, mehrschichtigen Baumaterialien. Die Fassade muss gegen mechanische und thermische Angriffe mittels entsprechender Angriffswerkzeuge Widerstand …

Wertbehältnisse

Allgemeines Wertbehältnisse sind grundsätzlich alle Gegenstände, welche sich zur sicheren Aufbewahrung von Wertvollem und Wichtigem eignen. Die Ausführung ist variabel und hängt vom beabsichtigten Verwendungszweck ab. So kann die Größe des Oberbegriffs ein paar Kubikzentimeter zur Aufbewahrung eines Schlüssels betragen, oder einen ganzen Tresorraum umfassen. Da die Bezeichnung Wertbehältnis sehr allgemein ist, beschränkt sich dieser …

Sprengstoffhemmende Türen

Unter einer sprengstoffresistenten Tür versteht man ein Sonderbauteil, welches in der Lage ist der von einer Explosion ausgelösten Druckwelle standhalten zu können. Diese Türen werden beispielsweise in Form einer Tresortür in Bankfilialen oder sonstigen Wertschutzräumen verbaut. Die Prüfung einer Tür, ob diese als sprengstoffhemmend anzusehen ist, erfolgt anhand eines normierten Prüfungsverfahren an einer zertifizierten Stelle …

Sprengwirkungshemmende Fenster

Sprengwirkungshemmende Fenster sind in der Lage einer explosionsartigen Druckwelle zu widerstehen. Sprengstoffhemmende Fenster sind eine Form der Sicherheitssonderverglasung und gehören der höchsten von vier Widerstandsklassen (beziehungsweise Resistance Classes) an. Diese lauten: A – Durchwurfhemmend B – Durchbruchhemmend C – Durchschusshemmend D – Sprengstoffhemmend Die Prüfung des Bauteils und die Einteilung in eine der vier Klassen …

Sicherheitskurier

Als Sicherheitskurier wird ein privater Sicherheitsdienstleister aus dem Transportwesen bezeichnet. Dem Grundsatz des Sicherheits- und Bewachungsgewerbe nach, führt der Sicherheitskurier vornehmlich Aufgaben zum Geld- und Werttransport aus. Der Beruf des Sicherheitskuriers ist nicht mit dem eines Sicherheitsmitarbeiters zu verwechseln. Die Anforderungen an den Kurier sind weitaus höher, Unterschiede gehen aus § 34 GewO und der …