ASR A1.3

ASR A1.3 enthält technische Regeln für Arbeitsstätten hinsichtlich der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung.  In den vom Ausschuss für Arbeitsstätten getroffenen und vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales bekanntgegebenen Regeln werden Anforderungen der Arbeitsstättenverordnung konkretisiert. Unter anderem regelt...

Read more

Betriebsanweisung

Funktionen Betriebsanweisungen sind ein wichtiges Instrument des Arbeitgeber, den Arbeitnehmern wichtige Informationen zur Gestaltung eines sicheren Arbeitsplatzes zur Verfügung zu stellen und auf ein sicherheitsgerechtes Verhalten der Beschäftigten hinzuwirken. Eine schriftliche Betriebsanweisung muss alle relevanten Informationen...

Read more

Verordnung

Kurzerklärung Als Verordnung bezeichnet man eine staatlich erlassene Regel, die die Durchführung von Gesetzen konkretisiert. Unterschiede zwischen Verordnungen und Gesetzen Gesetze werden von der Legislative verabschiedet. Die Legislative wird auch als gesetzgebende Gewalt bezeichnet und setzt sich...

Read more

Arbeitsverhältnis

Schuldverhältnis Als Arbeitsverhältnis oder Dienstverhältnis bezeichnet man ein rechtliches Verhältnis zwischen zwei Parteien, die man als Arbeitgeber und Arbeitnehmer bezeichnet, und dem ein Arbeitsvertrag zugrunde liegt. Juristisch spricht man auch vom Dauerschuldverhältnis. Dauerschuldverhältnisse gelten über...

Read more

Sicherheitsbeauftragter

Der Sicherheitsbeauftragte (SB) wirkt bei der Durchsetzung sicherheitsrechtlicher Vorschriften am Arbeitsplatz mit. Der SB führt beratende Tätigkeiten zur Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten durch. Ihm wohnen nach § 22 Abs. 2 SGB VII nur...

Read more

Arbeitsstättenverordnung

Zielsetzung Die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV beziehungsweise ArbStättVO) ist eine im Jahr 2017 reformierte Verordnung zur Verhinderung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten.  Neben anderen Schutzgesetzen, wie zum Beispiel dem Arbeitszeitgesetz und Arbeitsschutzgesetz oder den DGUV Vorschriften, bildet die ArbStättV...

Read more

Dienstplanänderung

Dienstplanänderungen sind spontane Veränderung in der innerbetrieblichen Organisation zur Zuteilung von Schichten unter die Mitarbeiter eines Wachunternehmens.  Die Notwendigkeit einer Dienstplanänderung kann kurzfristig durch Arbeitsunfälle, Krankheiten oder sonstige Ereignisse begründet werden.  Kraft seines Direktionsrechtes darf der...

Read more

Dienstplanung

Grundsätze In der Dienstplanung geht es darum, die Arbeitszeit der Beschäftigten in einem Wachunternehmen optimal mit den verfügbaren Sicherheitsmitarbeitern zu besetzen.  Bei der Dienstplanung müssen folgende Aspekte berücksichtigt werden:  Qualifikationen: welche Qualifikationen müssen für die vom...

Read more

Rehabilitation

Allgemeines Die Rehabilitation und Entschädigung von versicherten Personen, welche durch einen Arbeitsunfall einen Schaden davontragen, ist neben der Unfallprävention die wichtigste Aufgabe der Berufsgenossenschaften.  Die Berufsgenossenschaften sind Träger der gesetzlichen Unfallversicherungen. Jeder deutsche Arbeitnehmer ist dazu...

Read more

SGB IX

SGB IX steht für neuntes Sozialgesetzbuch. In Paragraph 1 des Gesetzes werden die Ziele und Schutzgüter definiert.  Demnach soll das SGB IX Selbstbestimmung und die volle, wirksame und gleichberechtigte Teilhabe von behinderten Personen am Leben...

Read more