Ordnungsmäßigkeit

Kurzerklärung Der Ausdruck Ordnungsmäßigkeit bezieht sich auf den Vollzug und die Beachtung staatlicher Vorschriften in Bezug auf Unternehmensaktivitäten, insbesondere die IT-Sicherheit. Neben dem Begriff Ordnungsmäßigkeit hat sich im allgemeinen Sprachgebrauch der gleichbedeutende Ausdruck Compliance etabliert.  Sinn...

Read more

Dienstleisterauswahl

Definiton Als Dienstleisterauswahl bezeichnet man das Auffinden und Beauftragen eines seriösen Dienstleisters in der privaten Sicherheitsbranche.  Rechtliche Relevanz Der Auswahlprozess wird juristisch als Auswahlentscheidung bezeichnet. Sicherheitsdienste, die unter das Bewachungsgewerbe gemäß § 34a GEwO fallen, schützen fremdes...

Read more

Haftung des Tierhalters

Allgemeines Haftung des Tierhalters ist der Titel des § 833 BGB. Hinter dem Gesetz verbirgt sich eine wichtige Anspruchsgrundlage für Schadensersatzfälle. Wer einer anderen Person einen Schaden zugefügt (zum Beispiel Zerstörung eines Gegenstandes oder Körperverletzung)...

Read more

Schadensersatz

I. Funktionen des Schadensersatzes Das Schadensrecht regelt mögliche Folgen einer Verletzung von vertraglichen oder rechtlichen Pflichten.Der Schadensersatz hat in erster Linie den Zweck, die erlittene Einbuße auszugleichen. (Ausgleichsfunktion). Gleichzeitig soll durch Einführung des Schadensrecht treuwidriges...

Read more

Aggressivnotstand

Der Begriff „Aggressivnotstand“ (§ 904 BGB) steht im Zusammenhang mit unmittelbar gegenwärtigen Gefahren. Das heißt, wenn sofortige Abhilfe erforderlich ist, darf die Gefahr auch mit Verwendung fremder Gegenstände abgewehrt werden. Der Eigentümer muss dies...

Read more