Gleichwertigkeitsprüfung

Die Gleichwertigkeitsprüfung ist relevant für grenzüberschreitende Wachtätigkeiten innerhalb der Europäischen Union. Nach § 34a GewO ist die gewerbliche BEwachung fremden Lebens oder Eigentums unter anderem an den Vorbehalt eines Unterrichtungsnachweises beziehungsweise einer Sachkundeprüfung geknüpft. Kommt der Sicherheitsunternehmer oder Wachmitarbeiter aus einem anderen Mitgliedsstaat, ist anhand der Gleichwertigkeitsprüfung nachzuvollziehen, ob ein ausländischer Abschluss die Vorgaben des …