Stolpern, Rutschen, Stürzen (SRS)

Bedeutung Stolpern, Rutschen und Stürzen tragen wesentlich zu den Ursachen von Arbeitsunfällen bei. In Kurzform spricht man auch von den SRS-Gefahren. Solche Unfälle fußen oftmals auf einer unsachgemäßen Verkehrssicherung der Arbeitsstätte und betrieblichen Arbeitsmitteln.  Wer stolpert, rutscht oder stürzt, zieht sich oftmals schmerzhafte Prellungen oder Zerrungen zu. Im schlimmsten Fall drohen sogar nachhaltige Verletzungen wie …

Bote (Geld- und Werttransporte)

Kurzerklärung Unter einem Boten versteht man im Bereich gewerblicher Sicherheitsdienstleistungen solche Wachkräfte, die Geld- und Werttransporte in öffentlich zugänglichen Bereichen durchführen.  Besondere Bestimmungen bei Geld- und Werttransporten Geld- und Werttransporte werden grundsätzlich von mindestens zwei Boten betreut. Ein Bote ist für die Verfrachtung und der andere für dessen Sicherung zuständig. Das Erfordernis einer kontinuierlichen Sicherung …

Präventivmaßnahmen (Einbruchschutz)

Unter Präventivmaßnahmen versteht man im Einbruchschutz alle Maßnahmen, die im Vorfeld ergriffen werden, um Diebstähle zu verhindern oder wenigstens erheblich zu erschweren.  Unter einem Einbruch fasst man das gewaltsame Öffnen von Schließvorrichtungen durch eine unberechtigte Person, um sich dadurch Zugang zu einem zugangsgeschützten Bereich zu verschaffen. Einbrüche werden häufig im Zusammenhang mit Diebstahldelikten verwirklicht.  Die …

Infrarot-Brandfrüherkennung

Die Brandfrüherkennung anhand von Infrarotlicht ist eine moderne Sicherheitstechnologie. Eine intelligente Software soll anhand der Analyse von Infrarot-Wärmebilddaten eine Brandentwicklung möglichst zügig und präzise detektieren.  Klassische Brandmeldesysteme erkennen einen Brand durch einen ungewöhnliche schnellen Temperaturanstieg oder das Erreichen eines vorher bestimmten Grenzwertes. Diese Methode ist insbesondere in großräumigen Arealen wie Fabrikhallen problematisch, da ein Brand …

Safety

Safety ist ein englischsprachiger Begriff und steht für Sicherheit beziehungsweise die Abwesenheit von Gefahren. Der Begriff Security bezieht sich mehr auf den aktiven Schutz vor Angriffen. Anders ausgedrückt sind Safety-Maßnahmen solche Maßnahmen, die der Vermeidung von Unfällen dienen. Security dient hingegen der Kriminalprävention.  Bespiel Safety: Rettungswege sind zur Evakuierung von Menschen bestimmt. Dadurch sollen Schäden an …

Berufsgenossenschaft

Kurzerklärung Unter einer Berufsgenossenschaft (BG) beziehungsweise Unfallkasse versteht man im Arbeitsschutz- und Sozialrecht der Bundesrepublik Deutschland den Träger gesetzlicher Unfallversicherungen. Es gibt aktuell neun Berufsgenossenschaften.  Aufgaben Allgemein dienen BGs der Verhinderung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Die Unfallkassen nehmen diese Tätigkeiten in jeweils eigenen Branchen war. Die für die Wach- und Sicherheitsbranche zuständige Unfallkasse ist die …

DGUV Vorschrift 1 (BGV A1)

Kurzerklärung Die DGUV Vorschrift 1 (ehemals BGV A1) ist eine Unfallverhütungsvorschrift, welche fundamentale Präventionsgrundsätze zur Gestaltung sicherer Arbeitsstätten enthält.  Allgemeines Prävention wird auch als vorbeugende Sicherheit bezeichnet und meint alle Maßnahmen, die getroffen werden, um das Entstehen einer Gefahr für Mensch, Umwelt oder Vermögen zu verhindern (Ursachenbekämpfung). Demgegenüber werden alle Abwehrmaßnahmen zur Beseitigung einer sich …

Gefahrenprävention

Grundsatz Unter Gefahrenprävention bezeichnet man das Verhüten von Gefahren. Indem die Ursachen schädlicher Ereignisse bekämpft werden, soll es erst gar nicht zum Eintritt der Gefahr kommen. Maßnahmen gegenüber Gefahren, die unmittelbar bevorstehen oder bereits eingetroffen sind, bezeichnet man als Gefahrenabwehr. Polizeiliche Gefahrenbekämpfung Der Staat ist für die Sicherheit seiner Bürgerinnen und Bürger zuständig.  Die Verhütung …

Brandverhütung

Unter Brandverhütung versteht man das Bekämpfen von Brandentstehungsursachen. Im betrieblichen Brandschutz bezeichnet man das Verhüten von Bränden als präventiven Brandschutz.  Ein Schadensfeuer wird verhütet, wenn sichergestellt wird, dass Brennstoff,  Zündquelle und Sauerstoff NICHT zur gleichen Zeit aufeinander treffen. In Abgrenzung zu Brandverhütung versteht man unter Brandbekämpfung das aktive Löschen eines bereits entstanden Feuers.

Predictive Policing

Erklärung Unter predicitive policing versteht man die Nutzbarmachung von umfangreichen Datenmengen („Big Data“) für Zwecke der präventiven Sicherheit. Intelligente Überwachungssysteme können anhand statistischer Methoden aus vergangenem menschlichen Verhalten Rückschlüsse auf die Zukunft ziehen. Verbreitung Die Technologie steckt in Deutschland noch in den Kinderschuhen. In den USA oder China ist predicitve policing bereits großflächig im Einsatz. …