Versicherungssumme

Wer ein Sicherheitsgewerbe nach § 34a GewO betreibt, muss zur Deckung von Schäden, die der Kunde bei der Durchführung des Bewachungsauftrages erlangen könnte, eine Haftpflichtversicherung abschließen.  Die Mindesthöhe der Versicherungssumme richtet sich nach § 6...

Read more

Verordnung

Kurzerklärung Als Verordnung bezeichnet man eine staatlich erlassene Regel, die die Durchführung von Gesetzen konkretisiert. Unterschiede zwischen Verordnungen und Gesetzen Gesetze werden von der Legislative verabschiedet. Die Legislative wird auch als gesetzgebende Gewalt bezeichnet und setzt sich...

Read more

Anzeigepflicht (BewachV)

In der Bewachungsverordnung (kurz BewachV oder BewachVO) ist eine Anzeigepflicht enthalten. Nach § 13 Abs. 2 BewachV muss der Gewerbetreibende die zuständige Behörde unverzüglich benachrichtigen, wenn einer seiner Wachdienstmitarbeiter von einer Waffe dienstlich gebraucht...

Read more

Verwechslungsgefahr

Die Dienstkleidung eines Mitarbeiters in der privaten Sicherheitsbranche muss eindeutig von der amtlichen Uniform eines Hoheitsträgers unterscheidbar sein. Die Gestaltung der Dienstkleidung obliegt dem Betrieb, allerdings ist Verwechselungsgefahr verboten. Daher ist nach Paragraf 12 Bewachungsverordnung...

Read more

Dienstnummer

Bewachungsverordnung Die Dienstnummer dient der Identifikation eines Mitarbeiters in der Wachbranche. Die Nummer wird individuell vergeben, sodass der Träger von übrigen Sicherheitskräften unterscheidbar ist. Nach Paragraf 11 der Bewachungsverordnung muss der Gewerbetreibende seinen Angestellten einen...

Read more