ZKS

Die Abkürzung ZKS steht für Zutrittskontrollsystem. In Verbindung mit mechanischen SIchehreitsvorkehrungen wie Drehkreuzen, regelt das ZKS den Personenzugang zu bestimmten Bereichen. Es beinhaltet in der Regel folgende Komponenten:

  • Leseeinheit
  • Auswerteinheit
  • Bildschirmtastatur
  • Alarmgeber
  • Protokolldrucker

Nicht alle der fünf genannten Punkte sind obligatorisch, Lese- und Auswerteinheit jedoch unverzichtbar. Bei strenger zu prüfenden Zugangsberechtigungen kann das ZKS erweitert werden:

  • PIN-Code-Eingabe
  • berührungslose Identifikationssysteme
  • Ausweislesesysteme
  • biometrische Kontrolleinrichtungen