Zeitschloss

Das Zeitschloss ist eine gesonderte Form von Sperreinrichtungen. Damit lassen sich Türen erst nach Ablauf einer bestimmten Sperrzeit öffnen. Ein Zeitschloss basiert auf elektronischen oder mechanischen Uhrwerken zur Zeitmessung. Diese Schlossart soll hauptsächlich vor Einbrüchen in Tresorräume oder von Geldwertschränken schützen. Der Einbau erfolgt auf der Innenseite der Tresortür beziehungsweise Geldschranktür. Bei Verriegeln der Tür ist eine erneute Öffnung erst nach Ablauf der vorher definierten Sperrzeit möglich. 
Zeitschlösser stellen eine zusätzliche Sicherheitsmaßnahme bei Überfällen dar. So kann das Personal nicht zum Öffnen der Türen gezwungen werden. Durch die entstehende Zeitverzögerung haben die Polizei oder eine andere hilfeleistende Stelle größere Chancen auf eine Festnahme des Täters.