Webapplikation

Webapplikationen beziehungsweise Webanwendungen sind nach dem Client-Server-Modell entwickelte Anwendungen, welche nicht über den Desktop aus dem lokalen Speicher, sondern durch eine URL-Eingabe über das Internet abgerufen werden.

 

Charakteristika

Ein spezielles Betriebssystem wird hier nicht benötigt, jedoch sind eventuell bestimmte Laufzeitumgebungen, wie JavaScript oder Flash notwendig. Webapplikationen haben den Vorteil, dass sie lediglich einen Webbrowser und keine weitere Software erfordern. Dabei  ist jedoch zu beachten, dass eine stetige Verbindung zum Internet erforderlich ist. Sicherheitsprobleme ergeben sich daraus, indem die Identität des Nutzers mittels einer ID bestätigt werden muss. Diese kann von Unbefugten missbraucht werden, sofern keine Gegenmaßnahmen getroffen worden sind.

Sicherheit

Die Sicherheit von Webapplikationen ist ein weites Feld, das durch die kontinuierliche Weiterentwicklung und Förderung von EDV-Technologien stetig wächst. Grundsätzlich werden Angriffe vermieden, indem Sicherheitslücken aufgespürt und geschlossen oder durch den Einsatz von vorgeschalteten sogenannten Firewalls erschwert oder abgewehrt werden.