Wachhunde

Wachhunde werden speziell zu Bewachungszwecken verwendet. Es gibt einige Rassen, die speziell für diese Aufgabe gezüchtet werden. Wachhunde zählen zu den sogenannten Gebrauchshunden. Gebrauchs- oder Arbeitshunde sind Tiere, die im Rahmen einer Tätigkeit zur Erfüllung eines bestimmten Ziels dienen. Die Nutztiere dienen dazu ein bestimmtes Grundstück beziehungsweise Revier selbstständig zu bewachen. Das Verhalten der Tiere wird in Hundeschulungen antrainiert und in unterschiedlichen Situationen angewandt. Die Aktionen reichen vom bloßen Anzeigen durch Bellen bis hin zur Abschreckung durch Angriffe. 
Aufgrund des genetisch bedingten Territorialverhalten der Tiere, sind einige Arten nutzbar. Für größere Areale wie Unternehmensgelände eignet sich der Rottweiler, Dobermann oder Schäferhund. Der Wachhund darf nicht mit dem Schutzhund verwechselt werden.