Spillover-Effekt

Der Spillover-Effekt (Übertragungseffekt) bezeichnet das Phänomen, wenn ein Ereignis Auswirkungen auf andere Ereignisse/Zustände hat. Der Effekt kann in der Sicherheit überall dort auftreten, wo Komponenten miteinander agieren oder anderweitig verkettet sind. Dazu finden sch zahlreiche Beispiele. Eine schlechte Organisation kann im Gefahrenfall zu einer ineffektiven Beseitigung der Gefahr führen. Beispielsweise fehlerhafte Feuerlöscher, die nicht regelmäßig gewartet wurden, sind im Falle eines Brandes nur begrenzt nutzbar. Falsch berechnete Kostenfaktor können ganze Jahresbilanzen verfälschen. Der Übertragungseffekt beschreibt das Entstehen von Folgefehlern und verdeutlicht die Notwendigkeit präzisen Arbeitens.