Sonderschutzfahrzeug

Sonderschutzfahrzeuge sind speziell gepanzerte Kraftfahrzeuge, die zum Transport von Personen (Personenschutz) oder Wertsachen (Geld- und Werttransport) verwendet werden. Die Widerstandskraft richtet sich nach strengen Kriterien, die in der Tabelle angegeben sind und zur Klassifizierung in eine der VR-Klassen angewandt werden. Die Zertifizierung  erfolgt in Deutschland durch die Beschussämter Mellrichstadt, München und Ulm. Während VR6- und VR7-Fahrzeuge ausschließlich in der öffentlichen Sicherheit zum Schutz ranghöchster Politiker verwendet werden, sind Sonderschutzfahrzeuge in den unteren Klassen ziviler Natur.

Wider­stands­klasse Kaliber Schuss­entfernung Einschlags­geschwin­digkeit Waffenart
VR1 .22 LR 10 Meter 360 m/s Kurzwaffe
VR2 9 mm Parabellum 5 Meter 400 m/s Kurzwaffe
VR3 .357 Magnum 5 Meter 430 m/s Kurzwaffe
VR4 .44 Rem. Magnum
.357 Magnum
5 Meter 440 m/s Kurzwaffe
VR5 5,56 × 45 mm NATO 10 Meter 950 m/s Gewehr
VR6 7,62 × 51 mm NATO Weichkern
5,56 × 45 mm NATO Weichkern mit Stahlpenetrator
10 Meter 830 m/s Gewehr
VR7 7,62 × 51 mm NATO Hartkern 10 Meter 830 m/s Gewehr
VRSG1 12/70 Massivgeschoss 10 Meter 420 m/s Flinte