Schmelzlotsprinkler

Unter dem Begriff Schmelzlotsprinkler versteht man eine brandschutztechnische Vorrichtung, die eine besondere Form von Sprinkleranlagen beschreibt. Eine Sprinkleranlage ist eine automatische Feuerlöschanlage aus dem Bereich des Brandschutzes. Sprinkler verhindern das Entstehen von Großbränden und werden an Sonderbauten wie Hochhäuser, Geschäftshäuser, Kaufhäuser, Industrieanlage, Versammlungsstätten und Tiefgaragen verbaut. Die Installation von Sprinkleranlagen ist in manchen Katastrophen-Fällen überlebenswichtig und wird daher oftmals von Behörden und Versicherungen verlangt.
Das Schmelzlot ist eine thermisch wirkende Einrichtung. Die Löschfunktion des Sprinklers wird ausgelöst, indem durch das Schmelzen des Lots eine mechanisch eingespannte Vorrichtung betätigt wird. Das Prinzip des Schmelzlot findet nicht nur an Sprinkleranlagen, sondern auch beim Trennen von mechanischen Seilzugauslösungen von Feuerlöschanlagen, Brandschutzklappen und Pneumatischen Wärmefühlern Anwendung.