Schlüsselverwaltungssystem

Schlüsselverwaltungssysteme dienen der sicheren Aufbewahrung, Verwaltung und Zuordnung von Schlüsseln in Gebäuden mit komplexen Schließsystemen. Verwaltungssysteme sind digitalbasierte Programme zur Dokumentation und Kontrolle der eingetragenen Schließelemente. In der Verwaltungszentrale können die elektronischen Schlüssel überwacht und immer wieder neu konfiguriert werden. Elektronische Schließsysteme zeichnen sich durch eine hohe Flexibilität aus. So sind Änderungen aller Art durch einen Tastaturbefehl schnell umsetzbar (das regelmäßige Festlegen neuer Kennwörter zum Beispiel).
Mithilfe des Schlüsselverwaltungsystems kann sich der unternehmerische Sicherheitsdienst einen Überblick verschaffen, welche Person sich wann und wo Zutritt verschafft hat. Das personalisierte System eignet sich außerdem zur Protokollierung und anhand von Tabellen kann die Nutzung des Betriebsgeländes analysiert werden.

Im Falle eines Schlüsselverlustes wird das verloren gegangene Objekt durch das System erfasst und gesperrt. Durch die Vergabe von verschiedenen Codes ist zum das Erstellen einer Identifikationshierarchie möglich. Dies meint, dass unterschiedliche Kennwörter einen unterschiedlichen Rahmen an Zutrittsmöglichkeiten freigeben können. So legt das Verwaltungssystem den Verantwortungsbereich des Mitarbeiters fest und kann die Zutrittsmöglichkeiten individuell anpassen.