Sabotage

Möglichkeiten der Sabotage

Unter Sabotage versteht man in der Sicherheitstechnik das Manipulieren eines Alarmsystems. Eine Sabotage ist im unscharfen (unaktivierten) Zustand denkbar durch: 

  • Abtrennen oder Abdecken eines Melders
  • Manipulation der Auslösekontakte im Inneren
  • Unterbrechen der Standleitung
  • Trennen der Telefonleitung

Gegenmaßnahmen

Moderne Alarmsysteme verfügen über eine Reihe an technischen Maßnahmen zur Verhinderung beziehungsweise Aufklärung von Sabotage. Das Abtrennen eines Meeres führt bei Gleichstrom zu einer Änderung des Stromflusses. Bei der Buslinien-Technik wird das fehlende Alarmmodul erkannt. Beides führt zu einem Alarm. 

Bewegungsmelder können in der Regel die Sichtweite messen. Wird der Melder mit Farbe besprüht oder zugedeckt, führt dies eine Änderung der Sichtweite hervor.

Wird die Telefonleitung durchtrennt, kann kein Wählanruf mehr abgegeben werden. Unterbleiben die durch das Sicherheitskonzept planmäßig festgelegten Routineanrufe, wird dies ebenfalls als Sabotageakt gewertet.