Pyrotechnik

Verwendung

Pyrotechnik beziehungsweise pyrotechnische Munition beschreibt technische Objekte, die mit einem explosiven Gemisch verbunden sind und bestimmte Effekte hervorrufen kann. Im Alltag ist Pyrotechnik an Streichhölzern oder Airbags zu beobachten. Ebenso kommt pyrotechnische Munition an außenalltäglichen Festivitäten wie Konzerten, Bühnenshows oder Feuerwerk zum Einsatz. 

PM- I und PM-II

Pyrotechnische Munition wird in die Klassen PM-I und PM-II unterteilt. Pyrotechnik der ersten Gattung darf von Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben (also volljährig sind) auf befriedetem Besitzturm (Privatgrundstück) verwendet werden. 

Die wirkungsstärkere Pyrotechnik der zweiten Gattung darf nur von Personen erworben und verwendet werden, die über einen Munitionsschein oder eine Waffenhandelserlaubnis mit entsprechendem Eintrag verfügen.