Primärleitung

Unter der Primärleitung versteht man gemäß nach DIN VDE 0833 T1 01.89 überwachte Übertragungswege. Primärleitungen übertragen Informationen von besonderer Relevanz, dessen Verifikation durch Kontrolleinrichtungen unerlässlich ist. Die Übertragungseinrichtungen müssen vor Manipulationsversuchen und feindlicher Fremdeinwirkung (mechanisch, thermisch) geschützt sein. Auf Primärleitungen werden nach der VdS-Defintion Hauptinformationen weitergegeben. Dazu zählen: Störungsmeldungen und Signale einer Gefahrenmeldeanlage (GMA) wie Brandalarm, Einbruchalarm und Überfallalarm.