Personen-Notsignal-Anlage

Allgemeines
Unter der Personen-Notsignal-Anlage versteht man eine technische Einrichtung, durch die ein Alarm weitergeleitet wird. Alternativ zu Personen-Notsignal-Anlage verwendet man auch die Abkürzung PNA. Eine PNA überträgt sowohl willensabhängige, als auch willensunabhängige Alarmsignale. Eine Personen-Notsignal-Anlage besteht aus Mobilteilen, die als Personen-Notsignal-Geräte (PNG) bezeichnet werden. Mithilfe einer Funkverbindung wird das Signal bei Gegenwärtigkeit einer Gefahr an die Personen-Notsignal-Empfangszentrale (PNEZ) übermittelt.

Willensabhängiges Signal
Ein willensabhängiges Alarmsignal kann beispielsweise mithilfe eines Druckknopfes per Hand ausgelöst werden. Durch das Drücken einer bestimmten Taste wird dann ein vorher definierter Prozess eingeleitet.

Willensunabhängiges Signal
Ein willensunabhängiges Signal kann ausgelöst werden, wenn bestimmte Alarmbedingungen vorher festgelegt und erreicht werden. Detektiert die Mobileinrichtung das Überschreiten eines definierten Grenzwertes, löst dies ein automatisches Signal aus. Voraussetzung sind entsprechend eingebaute Sensoren. Falls das Gerät beispielsweise auf Wärmestrahlung und Hitze reagiere soll, ist ein eingebauter Temperaturmesser notwendig, um so einen Alarm automatisch an die PNEZ weiterleiten zu können.