Möbeltresor

Als Möbeltresor werden kleinere Wertschutzschränke bezeichnet, in dem Wertsachen verstaut werden können. Der Tresor ist in der Regel feuerfest und wird innerhalb eines Möbelschrankes verbaut.
Eine Gefahr besteht darin, dass Diebe versuchen könnten, den ganzen Tresor aufgrund seiner handhabbaren Größe zu stehlen, um diesen an anderer Stelle in Ruhe dann aufzubrechen. Eine sichere Montage mit Verankerungen an der Wand ist daher unabdinglich. Das Sicherheitsniveau der Verwaltungseinrichtung bemisst sich anhand von Sicherheitsklassen. Der VDMA, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagebau, unterteilt in die Klassen A und B. Der VdS hat einen kleinschnittigeren Sicherheitsmaßstab, bestehend aus neun Klassen eingeführt .
VDMA Schutzklasse
Bedeutung
KLASSE A
Leichtere Sicherheitsklasse, welche für Privatleute und kleinere Betriebe infrage kommt. Hersteller bieten meist einen Versicherungsschutz für Wertsachen bis ca. 2.500€ an.
KLASSE B
Die Sicherheitsstufe beinhaltet Möbeltresore ab einem Eigengewicht von 200 bis 300 Kilogramm. Vorrichtungen dieser Art eignen sich für höhenwertige Beträge.
VDS Sicherheitsstufe
Widerstandswert
VDS Grad S1
40 TP / 2 SU – EN 11450
VDS Grad S2
60 TP / 5 SU – EN 11450
VDS Grad 0/N
30 / 30 RU
VDS Grad I
30 / 50 RU
VDS Grad II
50 / 80 RU
VDS Grad III
80 / 120 RU
VDS Grad IV
120 / 180 RU
VDS Grad IV / KB
120 / 180 RU
VDS Grad V
180 / 270 RU