Lichtschranke

Lichtschranken bestehen aus einer Lichtquelle und einem Empfangsmodul. Ein Sender schickt eine gebündelten Lichtstrahl los, der auf den Empfänger gerichtet ist. Es werden sowohl sichtbare als auch unsichtbare Lichtstrahl-Varianten verwendet. Wird die zu überwachende Wegstrecke durch eine Person blockiert, löst dies ein Alarmsignal aus. Die Technik lässt sich in alltäglichen Bus- oder Bahnfahrten oder in Fahrstühlen an selbstständig schließenden Türen beobachten. Darüber hinaus sind Lichtschranken ein Instrument der Perimeter-Überwachung.