Kleintransporter

Kleintransporter sind kleine Lastkraftwagen, die von Fahrern der Führerscheinklasse B bei einer zulässigen Gesamtmasse von bis zu 3,5 Tonnen im Straßenverkehr genutzt werden dürfen. Die Nutzlast liegt je nach Modell und Bauart zwischen 05 und 1.5 Tonnen. Bei Sonderschutzfahrzeugen mit Panzerung beträgt die zulässige Gesamtmasse 4,1 Tonnen, sofern der Fahrzeugführer neben seinem Klasse-B-Führerschein eine Genehmigung vorzuweisen hat. Ob eine Panzerung vorliegt bemisst sich daran, ob das Fahrzeug in eine der unten angegebene Widerstandsklassen eingeordneten werden kann. Transporter die 3,5 beziehungsweise 4,1 Tonnen Gesamtmasse überschreiten, erfordern einen Führerschien der Klasse C1.

Wider­stands­klasse Kaliber Schuss­entfernung Einschlags­geschwin­digkeit Waffenart
VR1 .22 LR 10 Meter 360 m/s Kurzwaffe
VR2 9 mm Parabellum 5 Meter 400 m/s Kurzwaffe
VR3 .357 Magnum 5 Meter 430 m/s Kurzwaffe
VR4 .44 Rem. Magnum
.357 Magnum
5 Meter 440 m/s Kurzwaffe
VR5 5,56 × 45 mm NATO 10 Meter 950 m/s Gewehr
VR6 7,62 × 51 mm NATO Weichkern
5,56 × 45 mm NATO Weichkern mit Stahlpenetrator
10 Meter 830 m/s Gewehr
VR7 7,62 × 51 mm NATO Hartkern 10 Meter 830 m/s Gewehr
VRSG1 12/70 Massivgeschoss 10 Meter 420 m/s Flinte