KES-Sicherheitsstudie

Die KES-Sicherheitsstudie ist eine alle zwei Jahre durchgeführte Erhebung bezüglich Risiken, Angriffen und dem allgemeinen Stand der Informationssicherheit. Die Studie wurde in den 1980er-Jahren erstmals durchgeführt und fokussiert sich seit 2004 vornehmlich auf Produkte der Firma Microsoft. Herausgeber ist <kes> – Die Zeitschrift für Informations-Sicherheit. Die Studie richtet sich wie die restlichen Artikel der Fachzeitschrift vor allem an Wirtschaftsunternehmen und sonstige Personen, die beruflich mit Informationssicherheit befasst sind. Die Erkenntnisse der Erhebung dienen als Bestandsaufnahme und zugleich auch als Checkliste. Die Leser können damit nachvollziehen, ob sie auf dem aktuellen Stand bezüglich Technologie und rechtlicher Reformen sind.