Kernbohrgerät

Als Kernbohrgerät bezeichnet man eine besonders leistungsstarke Tischbohrmaschine. Über Hebel und Zahnradübersetzung wird die Kraft des Bedieners enorm verstärkt und ermöglicht dadurch eine etwa vierfache Leistung gegenüber handelsüblichen Geräten. Dazu ist es erforderlich, das Werkzeug bei Arbeiten an Decken und Fassaden entsprechend zu verschrauben. Die Art der Fixierung ist mit dem Verdübeln einer Lampe vergleichbar. Da die Maschine seitlich nicht wegrutschen kann, erhöht dies die Präzision des Verwenders. Streng genommen wird beim Kernbohrgerät nicht gebohrt, sondern geschnitten. Rotierende Sägeblätter sägen eine Zylinderform in die Wand, welche am Ende herausgebrochen werden kann.