Kamera, getarnt / verdeckt

Gelegentlich soll die Anwesenheit einer Überwachungskamera verborgen werden und man greift auf Tarnung- oder Verdeckungsmethoden zurück.

Eine Kamera ist getarnt, wenn sie an Orten platziert wird, an welchen ein Unbefugter diese nicht vermutet und nur schwer sehen kann. Zum Beispiel durch die Installation in Wanduhren, Skulpturen oder Rauchmeldern. Die getarnte Kamera ist äußert platzsparend und es werden kleinste Objektive wie das Nadelöhrobjektiv verwendet.

Das Verdecken von Kameras erfolgt, indem gewöhnliche Modelle mittels baulicher Maßnahmen vor dem menschlichen Auge verborgen werden. Zu den beliebten Bauformen zählen Kameras in Unterputzgehäusen, Abdeckplanen und enge Gitter.