Kaliber

Bedeutung

Das Kaliber gibt allgemeinen den Munitions- beziehungsweise Patronentyp an.

 

Kaliber bei Büchsenpatronen

Die Kaliberlänge bei Büchsenpatronen ergibt sich aus zwei Zahlen, die beispielsweise in der Schreibweise 7 X 64 angegeben werden. Die vordere Zahl gibt den Durchmesser des Geschosses und die hintere Zahl die Gesamtlänge in Millimetern an. Während in Deutschland bei der Patrone die Hülsenlänge mitberücksichtigt wird, entfällt diese meist in englischsprachigen Ländern. Ebenso gibt man die Länge nicht in der Maßeinheit Millimeter, sondern in Zoll an.

 

Kaliber bei Schrotpatronen

Bei Schrotpatronen hängt das Kaliber von der Gesamtmasse der Kugeln ab. Der Wert gibt an, wie viele Kugeln man bräuchte, um auf ein britisches Pfund (= 453,6 Gramm) zu kommen. Ht die Waffe Kaliber 8 meint dies, man bräuchte acht Schrotkugeln, die zusammen ein Pfund zu kommen.