IT-Management

Das IT-Management befasst sich mit der Erstellung, dem Betrieb und der Nutzung von Informationstechnik. Dies beinhaltet das Formulieren von Zielen, die gegebenenfalls im Konflikt zueinander stehen. Ein solcher Zielkonflikt besteht zum Beispiel in dem unternehmerischen Stellenrang von Informationstechnologie selbst. So ist IT niemals ein Selbstzweck (lediglich Infrastruktur), aber gleichzeitig sind Freiräume nötig, um neue Wirtschaftsfelder erschließen zu können. Das IT-Management richtet sich durch Personalsteuerung und Organisation auf ein konkretes Ziel aus und versucht dies durch das Priorisieren einzelner Tätigkeitsfelder zu erreichen. Wesentliche Anliegen des IT-Managements lauten: Transparenz schaffen, Risiken planen und sicherstellen, sowie auf die Erfüllung gesetzlicher Anforderungen zu achten.