Infrarot-Absorptions-Sensor

Der Infrarot-Absorptions-Sensor gehört zu den Gaswarnsensoren und wird auch als nichtdispersiver Infrarotsensor bezeichnet. Der spezielle Melder dient der Ermittlung der Konzentration von Kohlenmonoxid, Kohlendioxid oder Kohlenwasserstoffen in einem Gasgemisch. Ein wichtiges Anwendungsgebiet sind Verbrennungsmotoren, dessen Abgase durch den Sensor geprüft werden. Das Funktionsprinzip erinnert an eine Art „Labor“. Das zu prüfende Gas wird zunächst in eine kleine Kammer gepumpt. Dort wird es von einer Infrarotquelle durchstrahlt. Man bezeichnet dies als elektro-optisches Verfahren. Ein IR-Sensor ermittelt das Ausmaß der Absorption, sodass die Konzentration des gesuchten Gases daran hergeleitet werden kann.