Informationskrieg

Als Informationskrieg bezeichnet man die unredliche Maßnahmen, mittels  Manipulation von Informationen oder dem gezieltem Steuern  sich einen Vorteil gegenüber Marktteilnehmern zu verschaffen. Dieses Phänomen äußert sich besonders in starken Konkurrenzsituationen. Auf dem Aktienmarkt versuchen Akteure die Aktienkurse börsennotierter Unternehmen zu beeinflussen, indem falsche Informationen („Fake News“) in den Umlauf gebracht werden. Im weiteren Sinne zählt auch das Sabotieren oder Ausschalten fremder Kommunikationseinrichtungen zum Informationskrieg.