Hiebwaffe

Die Hiebwaffe ist neben den Stich-, Stoß- und Schusswaffen eine Kategorie von Waffen nach dem Waffengesetz. Eine Waffe ist generell ein Gegenstand, der seiner Art nach dazu bestimmt ist, bei anderen Menschen zu Angriffs oder Verteidigungszwecken Verletzungen hervorzurufen. Die Hiebwaffe ist durch ihre Ausführungsart charakterisiert. Indem sich die Muskelkraft bei Anwendung direkt auf die Waffe überträgt, gehören Hiebwaffen zu den sogenannten Blankwaffen. Jede Hiebwaffe verfügt außerdem über eine Klinge. Im Gegensatz zu Stichwaffen wird die Verletzung nicht durch Stechen mit der Spitze beim Opfer hervorgerufen, sondern durch einen seitlichen Hieb. So wäre etwa eine Axt als Hiebwaffe, ein Springmesser als Stichwaffe einzuordnen.