Harmonium-Wanze

Allgemeines
Die Harmonium-Wanze ermöglicht eine unauffällige Raumüberwachung aus der Ferne. Über die Wahl der eigenen Rufnummer können bestimmte Räume über das Haustelefon abgehört werden. Wird die Telefonnummer angewählt, unterdrückt die Wanze das Klingelzeichen und nimmt anhand eines externen Mikrofons Geräusche und Gespräche der Umgebung auf. Der Einbau ist in sämtlichen digitalen und analogen Rufnetzen möglich und funktioniert mit jedem handelsüblichen Telefon. Die Verwendung des Gerätes ist in der Regel kennwortgeschützt. Dadurch können nur autorisierte Nutzer die Audio-Aufnahmen einleiten oder beenden. Es ist zu beachten, dass die Harmonium-Wanze nicht funktionsfähig ist, wenn auf dem Telefon telefoniert wird, da die Leitung belegt ist.
Einbau
Die Wanze wird je nach beiliegendem Schaltplan an beide Leitungen des Telefons im zu überwachenden Raum geklemmt. Die Leitungen befinden sich entweder an der Telefonsteckdose oder im Apparat selbst. Das Gerät wird aktiviert, sobald ein bestimmter Code manuell entschlüsselt wird.

Technische Daten
Der Frequenzgang liegt zwischen einem Intervall von etwa 100 Hz bis 15 000 Hz. An Spannung werden etwa 6 bis 60 V benötigt, die direkt aus der Telefonleitung entnommen werden kann. Die Abmessungen einer Harmonium-Wanze betragen üblicherweise etwa 50(Länge)x20(Breite)x10(Höhe)mm. Die Reichweite des Mikrofons umfasst circa 70m2.