Sicherstellung

Kurzerklärung Unter einer Sicherstellung versteht man hoheitliches Verhalten, dass darauf gerichtet ist, dem Betroffenen eine Sache zu entziehen und hoheitlichen Gewahrsam daran zu begründen.  Zwecke Gegenstände können zu unterschiedlichen Zwecken sichergestellt werden. Zum einen kann die Ingewahrsamnahme...

Read more

Verhältnismäßig

Herleitung und Funktion Die Bezeichnung verhältnismäßig ist ein wertender Ausdruck, welcher sich im engeren Sinne auf das Verhältnis zwischen einem verfolgten Ziel und der Intensität des Mittel bezieht. Ob etwas in Verhältnis steht, wird in...

Read more

Kooperationsvertrag

Kurzerklärung Unter einem Kooperationsvertrag versteht man eine vertragliche Einigung über künftige Zusammenarbeit zwischen zwei Parteien. In Bezug auf die Wachbranche können zum Beispiel privatwirtschaftliche Sicherheitsunternehmen mit einer öffentliche Institution (Kommunalbehörde, Polizei- und Ordnungsämter) miteinander kooperieren....

Read more

Ladendetektiv

Tätigkeit Als Ladendetektiv bezeichnet man eine Bewachungskraft im gewerblichen Einzelhandel. Alternativ spricht man auch vom Kaufhausdetektiv oder Doorman. Der Detektiv ist dafür verantwortlich, Ladendiebstähle zu verhüten und aufzuklären. Es geht folglich um die Reduzierung von...

Read more

Subsidiär

Das Fremdwort subsidiär beziehungsweise Subsidiarität besitzt zwei Bedeutungen: unterstützend, Hilfe leistend behelfsmäßig, als Behelf dienend Der Begriff ist vor allem im juristischen Kontext von Bedeutung. Es meint, dass ein  bestimmtes Gesetz nur anwendbar ist, sofern...

Read more

Fluchtverdacht

Der Begriff Fluchtverdacht ist im Zusammenhang mit dem vorläufigen Festnahmerecht nach § 127 StPO von Bedeutung. Jedermann ist dazu befugt, einen auf frischer Tat betroffenen Täter vorläufig festzunehmen, wenn er der Flucht verdächtigt wird....

Read more

Vorläufige Festnahme

Allgemeines Die vorläufige Festnahme (auch "Jedermanns-Festnahmerecht") ist eine aus § 127 I StPO hervorgehende Norm, die Privatpersonen zu Festnahme von Kriminellen unter bestimmten Voraussetzungen bevollmächtigt. § 127 I StPO rechtfertigt eine vorläufige Festnahme, wenn der...

Read more

Besitzkehr

Bei verbotener Eigenmacht hat der Besitzer das Recht, seinen Besitzanspruch notfalls auch durch Anwendung von Gewalt zu verteidigen (§ 859 BGB). Wenn der Besitzer einen Anspruchsgegner bei dem Versuch erwischt, eine bewegliche Sache widerrechtlich...

Read more