Gewebeplane

Gewebeplanen dienen zum Abdecken des Equipments oder werden an Bauzäunen aus Sichtschutzgründen angebracht. Aus HDPE-Gewebe (High Density Polyethylen) gefertigte Planen sind aufgrund Ihrer zusätzlichen LDPE Beschichtung besonders reißfest. Die Gewebeplanen sind wasserdicht, witterungsbeständig und UV-stabil. Die Ösen zur Befestigung sind mit einem Durchmesser von 1,2 cm sind im Abstand von 50 cm zueinander gesetzt, durch die hindurch Kabelbinder oder Gummispanner befestigt werden können. Sie bestehen in der Regel aus rostfreiem Aluminium. Eine PVC-Verstärkung im Saum der Plane schützt vor dem Ausreißen der Ösen. Dies ist für größere Baustellen von Vorteil, wo das Material einer Dauerbelastung von Wind- und Zuglasten ausgesetzt ist.
                                                                                                                                                                                                                           
Gewebeplanen bestehen aus einzelnen Fäden, die einander eine große Plane bilden. Im Unterschied zu größeren Folien besitzen die Gewebeplanen eine weitaus höhere Reißfestigkeit. Die Temperaturbeständigkeit reicht von von -40°C bis +80°C. Die Gewebeplanen können als einzelne Stücke oder flächendeckender Stoff gekauft werden. Für längere Zaunreihen empfiehlt sich letzteres, um einen lückenlosen Sichtschutz gewährleistet zu können. Die Höhe einer Plane ist an dies Standardmaße eines Bauzauns von 2X3,5 Meter angepasst. Die Länge variiert je nach Ausführung zwischen 3,5 und 10 Metern.