Gestik

Gesten sind wichtiger Bestandteil der nonverbalen Kommunikation. Handbewegungen, Drehungen des Kopfes oder Schulterbereiches unterstreichen mündlich geäußerte Botschaften. Im Gegensatz zur Körperhaltung gib es erhebliche kulturell bedingte Unterschiede in der Bedeutung bestimmter Gesten. Während man an der Haltung weltweit erkennen kann, ob eine Person eher schüchtern oder selbstsicher ist, haben Gesten ist gegenteilige Bedeutungen. Generell gilt: in Skandinavien und Mitteleuropa wird viel weniger gestikuliert als in südlicheren Ländern.

Kommt ein Sicherheitsmitarbeiter regelmäßig mit diversen Kulturen in Kontakt, sollte er sich vergewissern, dass eine Geste vom Gegenüber richtig verstanden wird. Zum Beispiel bedeutet eine ausgestreckte Faust mit erhobenem Daumen in der westlichen Welt „OK“. Im arabischen Raum würde dies zu Verwirrung führen. Der Daumen hat dort die Bedeutung, die hierzulande der Mittelfinger hat.