Funkrufnahme

Unter Funkrufname versteht man das Identifizieren eines nationalen Funksignals an der zugehörigen Stelle. Demgegenüber stehend werden internationaler Signale unter der Bezeichnung Rufzeichen identifiziert.
Die Funkrufname ist für den Sprechfunkbetrieb der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS-Funk) von Bedeutung. BOS-Funk meint einen nicht-öffentlichen Landfunkdienst im UKW-Bereich (Ultrakurzwellen), welcher von von Behörden und Organisationen verwendet wird. Dazu zählen beispielsweise ambulanter Notdienst, Feuerwehren oder sonstige staatliche Körperschaften.

Der Funkrufname besteht aus Zahlen-Kennwörtern in einem dreigliedrigen Schema:
– Kennwort der Behörde oder Organisation
– Kennung des Einsatzbereiches (Ortskennung)
– taktische Kennziffer