Freigeländeüberwachung

Die Freigeländeüberwachung ist das ganzheitliche Überwachen einer Grundstücksfläche einschließlich der Grundstücksbegrenzungen. Man bezeichnet dies auch als Perimeterschutz. Die Freigeländeüberwachung teilt sich auf in mechanisch/bauliche Maßnahmen (Freilandsicherung) und organisatorisch/personelle Maßnahmen (Freilandüberwachung).

Ganz grundlegend dienen bauliche Maßnahmen der  äußerlichen Begrenzung des Grundstücks.  Je nach Zweck und Aufwand erfüllen die Maßnahmen auch Funktionen als abschreckendes, verhindertes und/oder verzögerndes Hindernis gegenüber Einbrechern. Elektronische Sicherheitssysteme detektieren unbefugte Personen und warnen das Bewachungspersonal.