Fernüberwachung

Eine Fernüberwachung meint das Observieren von Gebieten, die räumlich vom Überwachungsort getrennt sind. Die Fernüberwachung basiert auf einer drahtlosen Verbindung. Die modernen Technologien der Videoüberwachung ermöglichen das Senden qualitativer Live-Bilder an ferngelegene Überwachungsorte. Die Fernüberwachung findet beispielsweise bei der Observierung privater Ferienhäuser Anwendung. Der Eigentümer kann über das Internet sein Grundstück so jederzeit auf Einbrüche überprüfen. So trägt die Fernüberwachung auch einen erheblichen Teil zum subjektiven Schutzempfinden bei.

Die Fern-Videoüberwachung ist auch eine Dienstleistung vieler Notruf- und Serviceleitstellen (NSL). Diese Leitstellen werden auch als Fern-Videoüberwachungsleitstellen bezeichnet. Der Dienstleister übernimmt folgende Leistungen: Vorbewertung eines Alarmes, Fernvideozugangsregelung und Fernvideowächterrundgänge.