Fenster

Ein Fenster dient der Luft- und Lichtzufuhr in Gebäuden. Als Fassadenöffnung ist ein Fenster aus sicherheitstechnischer Perspektive eine Schwachstelle von Gebäuden gegenüber dem Schutz vor Einbrüchen und Überfällen. Fenster können mobil oder fest verbaut werden Die mechanischen Bauteile lauten: Rahmenfries, Flügelfries, Verglasung, Beschläge, Bänder und Verschlusseinrichtung. An Baumaterialien wird neben dem Glas Holz, Beton, Kunststoff oder Metall üblicherweise verbaut. Die Sicherheit der Fassadenöffnung kann durch bauliche und elektromechanische Vorrichtungen deutlich erhöht werden. Zum Beispiel durch eine angriffshemmende Verglasung, zusätzliche Beschlägen, Rollläden, einem Gitter oder Einbruchmeldern (z.B. durch einen Glasbruchmelder). In Verbindung mit den oben genannten Maßnahmen empfiehlt sich die Verbauung eines zusätzlichen Schlosses.