Evaluierung

Unter Evaluierung versteht man eine sachgerechte Überprüfung oder Fachuntersuchung.
Im Rahmen der Untersuchung werden bestimmte Vorgänge innerhalb eines Unternehmens kontrolliert. Dies umfasst neben Produktionsprozessen, organisatorischen Maßnahmen oder bestimmten Projekten auch das Betriebsklima unter den Angestellten selbst. Anhand der Evaluation kann das Unternehmen einen Einblick erlangen, ob bestimmte Maßnahmen sich zur Verwirklichung eines Ziels als erfolgreich oder ineffizient herausgestellt haben. Die Fachüberprüfung ist daher eine besonders zweckorientierte Maßnahme, die einer Bestandsaufnahme gleicht.

Die Evaluierung wird durchgeführt, indem zahlreiche Daten methodisch erhoben und dokumentiert werden. Die Daten können anschließend in einem Diagramm graphisch dargestellt werden. Wenn eine Umfrage unter Mitarbeitern über das Betriebsklima durchgeführt wird, können die Ergebnisse in einem Säulendiagramm zusammengefasst werden. Diese Darstellungsform ermöglicht einen einfachen Vergleich mit vorhergegangenen Diagrammen und Abweichungen werden besonders ersichtlich. Neben Befragungen können Evaluierungen anhand von Monitoring, Materialanalysen oder Tests durchgeführt werden. Die Bewertung der Ergebnisse erfolgt anhand eines Abgleichen der Ist- und Soll-Werte. Je nähe die realen Werte an den Zielvorgaben liegen, desto besser ist das Ergebnis. Um Verfälschungen vorbeuge zu leisten, sind während der Evaluierungsphase unbedingt Kriterien der Objektivität, Validität (Grad an Genauigkeit) und Nützlichkeit einzuhalten.