Dualbewegungsmelder

Ein Dualbewegungsmelder ist eine Form von Bewegungs- beziehungsweise Einbruchsmeldern. Durch die Kombination von zwei verschiedenen Detektionsverfahren ist ein höheres Maß an Detektionssicherheit als bei einfachen Meldern gegeben. Der Dualbewegungsmelder kann beispielsweise aus einer Kombination von Ultraschall- und Infrarotsensoren bestehen. Moderne Varianten von Dualbewegungsmeldern bestehen aus Passiv-Infrarot-Systemen (PIR-Melder) und einem zusätzlichen optischen Sensor. Durch den Bildsensor können selbst Objekte erfasst werden, die für den Infrarot-Melder bei schlechten Raumverhältnissen nicht wahrnehmbar sind.