Drehtür

Eine Drehtür besteht aus einer Achse mit angebrachten Türflügeln in einem Gehäuse. Diese spezielle Form der Tür wird auch als Karusselltür bezeichnet und ermöglicht mehreren Personen das gleichzeigte Betreten eines Raumes. In großen Gebäuden mit einem hohen Besucheraufkommen eignet sich die Verwendung einer Drehtür aus Gründen der Energieeinsparung. Die Tür fungiert ähnlich dem Funktionsprinzip einer Schleuse und verringert den Luftdurchzug. Somit werden Heiz- und Kühlungskosten gesenkt. In kleineren Gebäuden ist eine Errichtung weniger lohnenswert, denn die eingesparten Kosten werden den Anschaffungspreis nicht decken.

Die Türen werden entweder manuell durch die sich in der Konstruktion befindenden Personen gesteuert oder über einen kleinen Motor, welcher sich der Schrittgeschwindigkeit automatisch anpasst. Bei automatischem Betrieb sind Karusselltüren zusätzlich mit einer Sicherheitsbremse ausgestattet. In Staaten mit Rechtsverkehr drehen sich die Türen, im Gegensatz zu Ländern mit linksgerichtetem Straßenverkehr, gegen den Uhrzeigersinn. Eine Drehtür ist dem Prinzip von Drehkreuzen und Drehsperren zwar sehr ähnlich, zählt allerdings nicht zu den Vereinzelungsanlagen. Eine Karusselltür ist im Sinne von DIN 18040 „Barrierefreies Bauen“.

Beim Betrieb einer Drehtür gilt eine Reihe an Vorschriften. Die Sicherheitsstandards sind in DIN 18650 „Automatische Türsysteme“ festgehalten. An den Hauptschließkanten sind sogenannte Kontaktschaltleisten angebracht, die auf Verformungen (zum Beispiel hervorgerufen durch eine menschliche Hand) reagieren und den Betrieb umgehend stoppen. Außerdem werden Sensoren als berührungslos wirkende Schutzeinrichtung verbaut, die den Antrieb unterbrechen, sobald eine Person einen vorher definierten Bereich betritt. Dazu gehören die inneren Flächen der Türflügel und die Haupt- und Gegenschließkanten am Eingangsbereich. Im Brandfall ermöglichen Notfallöffnungen eine schnelle Räumung des Gebäudes. Die Türen lassen sich in Gefahrensituationen zur Seite klappen und geben die Fläche so in voller Breite frei.