Doorman

Allgemeines

Der Doorman kommt in Kaufhäusern zum Einsatz. Er ist eine Bewachungsfachkraft und soll Diebstähle verhindern. Im Unterschied zum Ladendetektiv steht der Doorman an der Tür. Dadurch hat er allein für potentielle Straftäter eine abschreckende Funktion. Die geschulte Sicherheitskraft identifiziert häufig schon im Vorfeld potentielle Tätergruppen und leitet gegebenenfalls die notwendigen Maßnahmen ein. Die Tätigkeiten des Doormans gehen über die eines Portiers hinaus. Auch wenn der Empfangsdienst zu seinen Aufgaben zählt, wird der Doorman aus Sicherheitsgründen in ein Unternehmen berufen.

Aufgaben

  • Begrüßung an der Tür
  • Prävention durch Präsenz im Eingangsbereich
  • Kontrollgänge
  • Ausfüllen von Strafanträgen
  • Durchsetzung des Hausrechts
  • >> alle Maßnahmen bezwecken letztlich eine Senkung der Inventurdifferenzen