Bündelfunk

Begriffliche Herleitung

Bündelfunk ist eine begriffliche Alternative zu „Professioneller Mobilpunk“. Beide Ausdrücke bezeichnen den Funkverkehr einer größeren, nach außen abgrenzbaren Gruppe. 

Während die Teilnehmer in anderen Funkformen nur auf der gleichen Frequenz kommunizieren können, werden im professionellen Mobilfunk ein Bündel an mehreren unterschiedlichen Frequenzen verwendet. 

Verhaltensregeln

Beim Beitritt zu Funkgesprächen müssen die Gesprächsteilnehmer folgende Verhaltensregeln beachten: 

  • kurze, vereinfachte Ausdrucksweise, Verzicht auf Floskeln
  • sensible Informationen nicht im Gruppengespräch durchgeben
  • nur den Dienst betreffende Belange erwähnen
  • Funkspruch ordnungsgemäß beenden