Behindertennotruf

Ein Behindertennotruf ist eine technische Vorrichtung, durch die behinderte Personen ein Alarmsignal auslösen können. Dieses Signal benachrichtigt einen Pfleger oder die zugehörige Krankenstation, um in Notfall sofort Hilfe leisten zu können. Die Rufeinrichtungen werden an Orten wie dem WC, an Toilette und Dusche, in Pflegeheimen, Krankenhäusern und ähnlichen Einrichtungen installiert.

Der Signalgeber sorgt für mehr Unabhängigkeit unter Wahrung der Sicherheit der Kranken. Der Melder bleibt aktiviert bis eine Pflegekraft ihn durch Betreten der Räumlichkeit manuell abschaltet. Der Notruf kann über eine Taste oder auch durch eine Zugschnur ausgelöst werden. Die Alarmierung wird akustisch und gegebenenfalls auch optisch über eine Signalleuchte dem Pfleger mitgeteilt.