AWUG

Das Kürzel AWUG steht für automatisches Wähl- und Übertragungsgerät. Das Gerät dient der Übertragung von Signalen einer Gefahrenmeldeanlage (GMA). Die GMA ist ein Überbegriff für verschiedene elektronische Sicherheitseinrichtungen. Dazu zählen beispielsweise Einbruch-, Überfall-, Brand- und Störungsmeldeanlage. 

Das Alarm- oder Störungssignal wird anhand eines analogen oder digitalen Übertragungsweges an die zuständige hilfeleistende Stelle übermittelt. Hilfeleistende Stellen können öffentlich-rechtlicher Art sein (staatliche Feuerwehr, Polizeibehörden, THW, oder Ähnliches). Ebenso kommen von privaten Wach- und Schließgesellschaften betriebene Notruf- und Serviceleitstellen (NSL) in Betracht.

Im Unterschied zu einem sogenannten AWAG (Automatisches Wähl- und Ansagegerät) überträgt ein AWUG nicht bloß vorab aufgezeichnet Sprachnachrichten, sondern alle möglichen digitalen Daten durch ein Telefon.