Allgemeinverbindlichkeit

Grundsätze
Die Allgemeinverbindlichkeit wird durch die Allgemeinverbindlichkeitserklärung konstituiert und von nicht tarifgebundenen Arbeitgebern und Arbeitnehmern unterzeichnet. Mit der Erklärung wird bestätigt, dass die Rechtsnormen in einem Tarifvertrag anerkannt werden und für alle Involvierten gleichermaßen gelten. So ist in einem allgemeinverbindlichen Tarifvertrag die Rechtsgrundlage verschiedener Parteien die gleiche, auch wenn ein Teil einem tariflichen Arbeitgeberverband oder einer Gewerkschaft nicht angehört. Bei großem öffentlichen Interesse kann ein Tarifvertrag vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales als allgemeinverbindlich anerkannt werden. Insgesamt gelten über 68.000 Tarifverträge als allgemeinverbindlich, an denen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer orientieren können. Nach § 4 Abs.1 TVG haben allgemeinverbindliche Verträge unmittelbare und zwingende Gültigkeit. Eine Nichteinhaltung der Regelungen darf nur dann erfolgen, wenn sich dies positiv auf den Arbeitnehmer auswirkt.
ydfv
Allgemeinverbindlichkeit in der Sicherheit (Stand 01.01.2016)
  • Geld- und Wertdienste, Deutschland – Bundeslohn-TV vom 11.11.2013, verbindlich ab 1.8.2015 durch die Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen für Geld- und Wertdienste vom 21.7.2015 (BAnz 27.7.2015 V1). Die Verordnung tritt am 31.12.2016 außer Kraft.Sicherheitsdienstleistungen, Hamburg – Lohn-TV einschließlich Ausbildungsvergütung sowie Protokollnotizen 1 und 2 vom 11.2.2015, mit Ausnahmen av ab 1.1.2015Sicherheitsdienstleistungen, Bremen – Lohn-TV einschließlich Ausbildungsvergütung und Protokollnotizen 1 und 2 vom 15.1.2014, av ab 1.1.2014 Bundesministerium für Arbeit und Soziales

    Sicherheitsdienstleistungen, Hessen – Entgelt-TV einschließlich Ausbildungsvergütung (ohne Protokollnotizen) vom 24.1.2014, mit Ausnahmen av ab 1.1.2014, jedoch die in § 2 aufgeführte Lohngruppe I Nr. 2 und Lohngruppe II Nr. 2 und 3 av ab 3.9.2014

    Sicherheitsdienstleistungen, Schleswig-Holstein – Mantel-TV vom 29.1.2014, mit Einschränkungen av ab 8.7.2014 – Lohn-TV einschließlich Auszubildendenvergütung und Protokollnotizen 1 und 2 vom 29.1.2014, mit Einschränkungen av ab 8.7.2014

    Sicherheitsdienstleistungen, Nordrhein-Westfalen – Lohn-TV vom 5.2.2015, mit Ausnahmen av ab 1.1.2015 – TV zur Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall vom 13.11.1997, av ab 18.2.1998

    Sicherheitsdienstleistungen, Baden-Württemberg – Mantelergänzungs-TV (gewerbliche Arbeitnehmer) vom 9.2.2006, av ab 1.4.2006 – Ergänzung: der aktuelle Lohn-TV ist seit 01.02.2016 ebenfalls allgemeinverbindlich

    Sicherheitsdienstleistungen, Niedersachsen – Lohn-TV Kerntechnische Anlagen vom 23.9.2014, mit Ausnahmen av ab 1.10.2014

    Sicherheitsdienstleistungen, Rheinland-Pfalz und Saarland – Tarifvertrag einschließlich Ausbildungsvergütung vom 7.3.2014, für Saarland mit Ausnahmen av ab 1.1.2014, jedoch § 5 erst av ab 1.1.2015; für Rheinland-Pfalz § 4 Abschnitt II und III Nummer 1 und 5 sowie Abschnitt V av ab 1.1.2014, § 4 Abschnitt I und III Nummer 2, 3, 4 ,6 und 7 av ab 1.9.2014 und § 5 av ab 1.1.2015 sowie weiteren Ausnahmen

    Sicherheitsdienstleistungen, Bayern – Mantel-TV mit Protokollnotiz vom 1.8.2006, av ab 1.8.2006 – Protokollnotiz vom 1.8.2006 zum M-TV Nr. 10 und L-TV Nr. 28, av ab 1.8.2006 – Lohn-TV Nr. 32 einschließlich Auszubildendenvergütung vom 27.3.2014, mit Ausnahmen, av ab 1.1.2014, jedoch die in § 5 aufgeführte Lohngruppe 2 b sowie die Regelung bei der Auszubildendenvergütung zu Buchstabe b) „Servicekraft für Schutz und Sicherheit“ mit Wirkung vom 1.7.2014

    Sicherheitsdienstleistungen, Sachsen – Lohn-TV mit Ausbildungsvergütung einschließlich Anhang 2 (kerntechnische Anlagen) vom 30.9.2013, av ab 1.1.2014

    Sicherheitskräfte an Verkehrsflughäfen, Sachsen – Entgelt-TV vom 10.1.2014, mit Ausnahmen av ab 3.6.2014

    Sicherheitskräfte an Verkehrsflughäfen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland – Entgelt-TV vom 26.3.2014, nur für Rheinland-Pfalz: mit Ausnahmen av ab 1.10.2015

    Sicherheitsdienstleistungen, Sachsen-Anhalt – Entgelt-TV einschließlich der Anhänge Militärische Anlagen und Liegenschaften sowie Auszubildende und Berufsbildung vom 10.3.2014, mit Ausnahmen, av ab 1.1.2014.

    Sicherheitsdienstleistungen, Berlin und Brandenburg – Entgelt-TV einschließlich der Anhänge Militärische Anlagen und Liegenschaften, Kern- technische Anlagen, Amerikanische Botschaften und Konsulate sowie Auszubildende und Berufsausbildung vom 10.3.2014, av ab 1.1.2014, jedoch der Anhang Justizdienst- leistungen, av ab 27.6.2014

    Sicherheitsdienstleistungen, Mecklenburg-Vorpommern – Entgelt-TV einschließlich der Anhänge Militärische Anlagen und Liegenschaften, Feuerwehr, Auszubildende und Berufsausbildung vom 10.3.2014, mit Ausnahmen av ab 1.10.2014