Alarmdienst- und Interventionsattest

Alarmdienst- und Interventionsatteste sind schriftliche Vordrucke, welche der Dokumentation von Interventionsmaßnahmen im Falle einer Gefahr dienen.

Interventionsmaßnahmen meint das Abwehren und Bekämpfen von Gefahren gegen Personen, Sachen oder die Umwelt. Die Maßnahmen werden in der privaten Sicherheitsbranche durch Mitarbeiter einer Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) koordiniert. 

Unter einer NSL versteht man eine externe Stelle, welche über Kommunikationsgeräte mit dem Schutzobjekt verbunden ist. Die kontinuierlich mit Sicherheitskräften besetzte Leitstelle verfügt über Protokolle, anhand dessen der Normalzustand zügig und möglichst verlustfrei wieder hergestellt werden kann.

Das Alarmdienst- und Interventionsattest hält die Maßnahmen schriftlich fest, welche nach Rücksprache mit dem Kunden im Falle einer Gefahr getroffene werden können. Bei Schadensfällen erfüllt das Attest Beweisfunktionen.