Aktenvernichter

Ein Aktenvernichter ist eine technische Apparatur, welche dazu dient, vertrauenswürdige Informationen, zum Beispiel in Bild- oder Textform auf einem Blattpapier, unkenntlich zu machen. Aktenvernichter zerkleinern die zu vernichtenden Dokumente, sodass am Ende nur noch unlesbare Schnipsel zurückbleiben. 

Aktenvernichter werden ausschließlich zur Vernichtung physischer Informationen benutzt. Also solcher Daten, welche durch einen menschlich greifbaren Träger verkörpert werden. Dazu gehören Papiere, Bücher, etc. Elektronisch oder magnetisch verkörperte Daten können anhand eines Daten- oder Mikrofilmvernichters unbrauchbar gemacht werden. 

Aktenvernichter für den Privatgebrauch zerkleinern die zu vernichtenden Informationen durch einen Kreuzschnitt. Professionelle Vernichter „zerlegen“ die Papiere in ihre Fasern. Mit der Zugabe von Wasser bleibt am Ende eine Art Brei zurück. Ebenso können durch Pressen der Rückstände Briketts erzeugt werden, um eine Wiederherstellung zu verhindern.